Wie die Mafia in Albanien Wahlen manipuliert

0
66

Wie die Mafia in Albanien

Darf dieses Land in die EU? Albanien will, Brüssel hat nichts dagegen – und Deutschland unterstützt ausdrücklich die Beitrittsverhandlungen mit dem Balkanstaat, bescheinigt ihm große Fortschritte bei der Demokratisierung.

Doch tatsächlich versinkt das Land im Chaos. Es steht am Scheideweg – zu demokratischen Verhältnissen oder endgültig zur Mafia-Republik.

Albanien – die Drogen-Hochburg Europas!

Wöchentliche Massenproteste, aus dem Land flüchtende Polizisten und Staatsanwälte, eine korrupte Polizeiführung, kein Verfassungsgericht, ein unterbesetztes Oberstes Gericht – Albanien steckt, bei allen Fortschritten etwa im Tourismus, in einer schweren Krise.

Edi Rama

Seit Ramas Amtsantritt hat sich der Anbau von Marihuana über das gesamte Land ausgebreitet – es ist neben dem Drogenschmuggel DER wichtigste Wirtschaftszweig des Landes geworden!

Und das Drogen-Geld regiert das Land …

Als BILD kürzlich über Abhörprotokolle berichtete, auf denen Präsident Rama einen regionalen Wahlleiter fragt, ob alles wie besprochen geregelt wurde, empörte sich die Regierung: BILD sei gekauft, die Vorwürfe (die auf Dokumenten albanischer und westeuropäischer Ermittler beruhen) seien komplett haltlos. Dabei bestätigen selbst albanische Ermittler die Echtheit der Abhör-Aufnahmen.

Die Mitschnitte sind Teil einer Untersuchung der albanischen Polizei – der sogenannte „Fall 339/1“. Aufgenommen wurden die Tondokumente von albanischen Ermittlern vor der Parlamentswahl im Jahr 2017. Sie liegen seitdem weitgehend unter Verschluss – Teile davon durften nicht einmal für die Akten abgeschrieben werden! –ZonaDE

Loading...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here